Aktuelles

16. Mai 2024

Schreckmoment

Bei den Abschlussarbeiten am Biotop, das sich genau vor dem Hauptgebäude unseres Neubaus befindet, kam es vor ein paar Tagen zu einem unerwarteten Vorfall: Die an diesem Tag frisch verlegten Böschungsmatten aus Kokos fingen von einem auf den anderen Moment Feuer. Dieses weitete sich schnell auf das trockene Unterholz des Biotops aus. Glücklicherweise war die Feuerwehr binnen weniger Minuten vor Ort und konnte die zwei entstanden Feuerherde schnell eindämmen. Da ein brennender Baum umzustürzen drohte und eine Gefahr für die Oberleitungen darstelle, musste dieser stückweise runtergesägt werden. Wir sind dankbar für den Einsatz der Feuerwehr und froh, dass größerer Schaden vermieden werden konnte.

02. Mai 2024

Sprachentag Vol 2

Unter dem Motto SPRACHE VERBINDET – MULTIKULTURELL fand am 2.05 bei bestem Frühlingswetter unser 2.Sprachentag statt. Jahrgänge 5+6 beschäftigten sich mit dem Thema Sprache und Frieden und stellten sich die Frage, wie sie persönlich zu einem friedlichen Zusammenleben beitragen können. Jahrgänge 7 + 8 beschäftigten sich mit dem Thema Integration und Mehrsprachigkeit.

Hier ein paar Impressionen unserer Schüler/innen:

Der Tag der Sprachen Gestern hatten wir einen spannenden Tag in der Schule, nämlich einen „Sprachen-Tag“. Wir hatten als erstes ein Lernmodul, wo wir zu den Themen Sprache und Frieden sprachen. Später gab es eine freie Aufgabe, wir konnten uns raussuchen, ob wir 1. Kraniche basteln wollen 2. Luftballons gestalten oder 3. einen Tanz erfinden möchten. Ich entschied mich natürlich für den Tanz. Als dann das Modul zu Ende war, gingen wir alle auf den Hof, denn jede Klasse hatte einen eigenen Stand, um sich Geld für die Klassenkasse zu verdienen. Meine Klasse hatte einen Stand, an dem Smoothies verkauft worden. Es gab auch Stände mit leckerem Essen, zum Beispiel Nudeln aus aller Welt, Kuchen aus aller Welt, Pizza … und viel mehr. Mein Lieblingsstand war der, wo man sich mit Henna-Farbe ein Tattoo machen lassen konnte. Ich und meine vier Freunde entschieden uns dafür, dass wir unsere Anfangsbuchstaben auf den Arm tätowieren lassen wollen. Ich fand den Tag alles im Ganzen richtig cool und ich würde mich freuen, wenn wir nochmal so ein Tag machen.

Bildunterschrift oder Quelle
26. April 2024

LOgo4Moosdorf

23.April 2024

Sprachentag Vol 2

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Sprachentag steht für Donnerstag, den 2.Mai 2024 auf dem Programm.

An diesem Tag wird im 1.Block regulär Unterricht stattfinden.

Im 2./3.Block finden Unterrichtsmodule für Klassenstufe 5/6 zum Thema „Sprache und Frieden“, für Klassenstufe 7/8 zum Thema „Migration und Mehrsprachigkeit“ statt. Damit setzt unsere Schule einen weiteren bewussten Akzent hinsichtlich Interkulturalität und Weltoffenheit, ganz im Anliegen des ERASMUS+-Programms.

Die Lernmodule werden im Klassenverbund durchgeführt.

Ab dem 4.Block bis 15:20Uhr wird im Hof ein „Markt der Kulturen“ mit künstlerischen und kulinarischen Ständen/Angeboten aufgebaut, bei dem jede Klasse unserer Schule einen Stand betreuen wird. Der Schultag endet somit für alle Schülerinnen und Schüler um 15:20Uhr.

Bildbeschriftung oder Quelle
Austragungsort: Friedenspark
08.April 2024

Spendenlauf im friedenspark

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 08.04.24 im Friedenspark der Spendenlauf statt. Die Schülerinnen und Schüler liefen auf einer anspruchsvollen 400-Meter-Runde mit Steigung und Kurven. Trotz der Herausforderungen zeigten sie beeindruckenden Einsatz und Ausdauer, während sie Runde um Runde zurücklegten. Insgesamt wurden 8216 Euro Spendengelder erlaufen, mit welchen zukünftig wieder viele tolle Projekte und Anschaffungen für die Schule (z.B. das geplante Schülerbistro) unterstützt werden.

Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Sponsoren, die mit ihrer Teilnahme und großzügigen Spenden den Erfolg dieses Events ermöglicht haben.

Maxi Weyer (Fachlehrkraft für Biologie und Chemie)

22 März 2024

Turniersieg und Platz 3 beim RB Schülerpokal 2024

Auch in diesem Jahr lud RB Leipzig und das LaSuB die Schüler und Schülerinnen der Stadt zum traditionellen Fußball-Turnier auf die Plätze der Soccerworld.

Für die Schule an der Prager Spitze gingen zwei Teams in verschiedenen Altersklassen an den Start. Beide Mannschaften spielten schönen und erfolgreichen Fußball und konnten sich nach 8 Spielen mit dem Turniersieg in der D-Jugend und einem 3. Platz in der C-Jugend belohnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Material zu Johanna Moosdorf
03. April 2024

Einladung zur AG Namensgebung

Liebe Schulgemeinschaft,

wir möchten euch und Sie herzlich zu unserem ersten Treffen der zweiten Runde der AG Namensgebung am 11.04.2024, 15 – 16 Uhr in den Raum 103 einladen.

Wer Interesse hat, gemeinsam mit uns Schullogo, Einweihungsfest im neuen Schuljahr und weitere Projekte zu Johanna Moosdorf zu gestalten, meldet sich bitte einfach vorab per Email bei Frau Möller und kommt vorbei.

Wir freuen uns auf euch und Sie!

01. März 2024

Umzug mit Verzug

Das magische Datum war der 26. Februar 2024. An diesem Montag nach den Winterferien wollten wir im Neubau starten. Bis zum Schluss haben alle Verantwortlichen alles daran gesetzt, damit das gelingt. Und dann die ernüchternde Botschaft: Mängel in den Sicherheitsanlagen – keine Gebäudefreigabe! Was für ein Rückschlag. Nun musste schnell gehandelt und eine Lösung gefunden werden. Diese lautete Rückzug, im wörtlichen Sinn. Nach einer Woche Home Schooling nehmen wir am 4. März den regulären Schulbetrieb an altbekannter Stelle in der Oberschule am Barnet-Licht-Platz wieder auf. Alle müssen zusammenrücken und sind gleichzeitig gespannt, wie lange die Nacharbeiten nun noch dauern. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Die Flure im Neubau bleiben vorerst leer.
Quelle: Leipziger Volkszeitung, 26.02.2024
Stadtbüro
11. Januar 2024

AG Namensgebung: Wir waren beim Stadtbezirks-beirat!

Wir, Nele, Frau Möller, Herr Alber, Emma und ich (Julian) waren am 11.01.24 beim Stadtbezirksbeirat und haben für 10 Minuten unseren neuen Namen, Johanna Moosdorf, vorgestellt. Hier haben wir positive Rückmeldungen erhalten, z.B. von Stadtbezirksratsmitglied Herrn Nörlich. Lest selbst: 

https://staging.bsky.app/profile/did:plc:m5g3p5sqc2ud44m636vpqa66/post/3kipuewi6rm2x

Julian H. | 5. Klasse

24. Januar 2024

digitale offene tür

Sie können sich ab sofort im Bereich Tag der offenen Tür 2024 digital über die einzelnen Fachbereiche unserer Schule informieren. Aufgrund der Umzugssitionen und damit verbundenen Vorbereitungen können wir uns Ihnen dieses Jahr nur auf diese Weise präsentieren. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Schüleranmeldung (HIER). Dort laden wir Sie u. a. auch herzlich zur Elterninformationsveranstaltung am 1.2.24 ein.

06. Dezember 2023

Ein neuer SPITZEN Name ist gefunden!

Wir bedanken uns für die bemerkenswerte Wahlbeteiligung (Schüler:innen 77,4%, Eltern 67,1%, Personal 96,7%). Die Stimmen wurden gewichtet, sodass die drei Wahlgruppen gleichwertig sind. Und nun geben wir stolz unsere gewählte Namensgeberin bekannt: JOHANNA MOOSDORF. Der
Schulkonferenz am 14.12.23 wird sie als zukünftige Namensgeberin vorgeschlagen werden, um dann den Antrag beim Stadtbezirksbeirat Amt für Schule der Stadt Leipzig im neuen Jahr einzureichen.

Wir freuen uns darauf, in Johanna Moosdorfs Sinne engagiert zu lernen, zu gestalten und zu handeln! Denn: „Das Engagiertsein ist für mich eine Gegebenheit, ich engagiere mich nicht, und ich werde nicht engagiert: Ich bin engagiert – … engagiert für den Menschen.” (Johanna Moosdorf)

A. Krebs & C. Möller | Lehrkräfte

28. November 2023

Podiumsdiskussion

Wertvolle Impulse für die Entscheidungsfindung!

Was für ein fulminanter Abschluss der Projektwochen zur Namensgebung! Unsere Gäste wurden mit Kuchen, Getränken und einem Galleriegang bestehend aus den Highlights der kreativen Auseinandersetzung mit den
vier potentiellen Namensgeberinnen während des Projektunterrichts begrüßt. Danach ging es in die Aula, in der eine Licht-Musik-Show auf die Podiumsdiskussion einstimmte. Nach einem Grußwort unseres
Schulleiters Herrn Alber moderierte Anja Neubert (Universität Leipzig) die Diskussion unserer ausgewiesenen Expert:innen Cindy Hiller (Historikerin), Fr. Petersen (Lehrerin), Caroline Behr (Mitglied imJazz-Verband), Marian Reisinger (Kurator der Ausstellung zu Olga Costa im Museum der bildenden Künste). Gemeinsam wurde die Bedeutung eines Schulnamens, das Wirken der vier Frauen und Fragen aus dem Publikum
diskutiert. Abschließend eröffnete Herr Krebs (Lehrer unserer Schule) feierlich die Onlineabstimmung. (Hinweise dazu finden Sie hier.)

Wir bedanken uns für das große Interesse im Saal und im Livestream.

C. Möller | Lehrerin

Experten des Abends: v. l. M. Reisinger, C. Hiller, A. Neubert, C. Behr, L. Petersen
21. November 2023

Abschluss der Workshops

Kandidatin # 4: Olga Costa

Heute wurde es malerisch. Wir lernten die mexikanische Künstlerin Olga Costa als vierte und letzte Namenskandidatin für unsere Schule kennen.
Durch einen Podcast haben wir mehr über sie erfahren und dann wurde es bunt: Wir stellten uns vor und malten, wie wir die Außenwand unserer neuen Schule als „Olga-Costa-Schule“ gestalten würden. 

Doch welcher Name ist der beste? Weiter geht’s mit der Podiumsdiskussion und zuletzt der Abstimmung.

(Smilla 6/2 | Schülerin)

Fassengestaltung im Stile Olga Costas
Schülerprodukt aus Workshop
17. November 2023

Die dritte Runde

Kandidatin #3: Elsa Maria Asenijeff

Dass Elsa Maria Asenijeffs Lebensleistung weit mehr ausmacht, als Max Klingers Muse zu sein, wurde heute eindrucksvoll klar. Sie zählte zu den ersten Studentinnen der Universität Leipzig, übte Kritik am Wissenschaftsbetrieb, stellte ihr Können als Schriftstellerin und Dichterin unter Beweis und gilt als Mitbegründerin des Leipziger Expressionismus. Wie kreativ einige unserer Schüler:innen sind, jedoch auch, denn es wurde gedichtet und bunt inszeniert.

09. November 2023

Der zweite Name

Kandidatin #2: Jutta Hipp

Nachdem die Schüler:innen am Morgen mit Jazzmusik im Foyer begrüßt wurden, ging es musikalisch weiter. Der eigenwillige Lebensweg der gebürtigen Leipzigerin, der vielseitig begabten, um Selbstbestimmung ringenden Jutta Hipp, die sich als Jazz-Pianistin in einer internationalen (fast ausschließlichen) Männerdomäne erfolgreich durchsetzte, regte zu vielen Fragen und spannenden Diskussionen an.

(C. Möller | Lehrkraft)

Schülerinnen beim Workshop zu Jutta Hipp
02. November 2023

Projekt-
Unterricht Namensgebung

Kandidatin #1: Johanna Moosdorf

Dass heute irgendetwas anders war, fiel den meisten schon beim Betreten des Schulhauses auf. Musik und Bilder im Foyer? Was ist hier los? Im dritten Block ging es dann ungewöhnlich weiter: Unser Schulleiter eröffnete den Unterricht mit einer Videobotschaft. Dann begaben sich alle Klassen auf die Spuren von Johanna Moosdorf, indem sie selbst LVZ-Artikel über die einst für die LVZ Schreibende verfassten. Zum Schluss wurde diskutiert, inwiefern sie eine spitzen Namensgeberin für die Umbenennung der Schule an der Prager Spitze ist. Wer wird die nächste Kandidatin sein? Ihr dürft gespannt sein!

(C. Möller, Lehrkraft)

20. Oktober 2023

Musikworkshop

In unseren 8. Klassen fand diese Woche statt des gewöhnlichen Musikunterrichts ein Workshop zum Thema Berufsfeld: Musikerin statt. Was macht man, wenn man Berufsmusiker ist? Womit verdient man sein Geld? Spielt man im Orchester oder einer Band oder ist man einfach nur ganz schnell megaerfolgreich und geht auf große Tour…? Um auf die Frage eine kompetente Antwort zu bekommen, haben wir Antonia Hausmann eingeladen:

“Die Posaunistin und Komponistin liebt das Spiel mit den Klangfarben.[…] Inspiration für ihre musikalischen Geschichten sind Begegnungen, Momente und Eindrücke, die die Leipzigerin zwischen der Oberlausitz und Peking erfahren und gesammelt hat. In diesen Kompositionen gibt es keinen Platz für Eitelkeiten, stattdessen eine breite Palette an Ideen, die nie angestrengt oder ausgedacht wirken.” 
URL: Antonia Hausmann 

Im Workshop erzählte Antonia anhand ausgewählter Beispiele aus ihrem vielseitigen Alltag, spielte eigene Songs und bewies dabei, dass die Posaune ein tolles Instrument ist. Unsere Klassen haben schließlich über einem Live-Loop Gedichte und Geräusche zu eigenen Klangcollagen zusammengestellt. 

Antonia Hausmann_2
Antonia_Webside
antoniahausmann.com
Antonia Hausmann_1
Poster
17. Oktober 2023

Auf der Zielgeraden: – Vorbereitung der Projektblöcke

Am 17.10.2023 fand das 4. Treffen der AG Schulname statt.

Alle 4 Teams haben in den letzten Wochen mit großem Engagement die Projektblöcke für ihre Persönlichkeiten / Namensgeberinnen vorbereitet, damit die Schülerinnen und Schüler optimal auf die bevorstehende Abstimmung des zukünftigen Schulnamens vorbereitet werden.

Frau Marx vom Amt für Schule der Stadt Leipzig begleitet den Prozess der Namensfindung und hat uns zum Termin persönlich beratend zur Seite gestanden und sich angesehen, was die Arbeitsgruppe bereits alles auf die Beine gestellt hat. Wir haben uns sehr gefreut, sie unserer Runde begrüßen zu dürfen.

Die Teams haben Ihre Ideen für die Projektblöcke inklusive der vorbereiteten Materialien vorgestellt, optimiert und die Umsetzung wurde abgestimmt. Nun steht einer spannenden und informativen Durchführung, in der die gut gehüteten und mit Spannung erwarteten Namen endlich ein Gesicht bekommen, nichts mehr im Weg.

Weiterhin wurde an der Vorbereitung und Durchführung der Podiumsdiskussion gearbeitet und es wurde überlegt, wie man den neuen Namen vielleicht in die Gestaltung des Schulgebäudes einfließen lassen kann.

Ein großes Dankeschön an den Förderverein, der mit seiner finanziellen Unterstützung die Projektblöcke gleich viel bunter macht.

Nancy Scheumann, Elternvertreterin

26.September 2023

Es wird konkret: Projektblöcke und Podiumsdiskussion!

Am 26.09.2023 fand das 3. Treffen der Namensgebungs-AG statt. Zum ersten Mal durften auch weitere, im Voraus von den Klassensprecherinnen gewählten, Schülerinnen und Schüler dem Treffen beiwohnen.

Es wurden die endgültigen Termine für die Projektblöcke, in denen die Schulgemeinschaft die potentiellen Namensgeberinnen kennenlernen kann, geplant und der genauere Ablauf der Namensbestimmung einschließlich der Termine geklärt. Dazu gehören der Gallery Walk als Abschluss der Vorstellung der Namen, die Podiumsdiskussion und die Abstimmung unter Eltern, Schüler/innen und Lehrkräfte. Zusätzlich wurden die Ideen zur Gestaltung der Unterrichtsstunden vorgestellt und weitere Vorschläge gesammelt.

Emma G., Schülerin

Projektwoche und Podiumsdiskussion
21. September 23

29478 kilometer beim stadtradeln

Auch in diesem Jahr haben wir uns als Schulgemeinschaft von der Begeisterung für das Stadtradeln anstecken lassen. Insgesamt erfuhren 158 Teilnehmer für unser Team “Campus Barnet-Licht-Platz” unglaubliche 29478 km. Damit erreichten wir Platz 16 im stadtweiten Ranking. Neben dem Team der Elternschaft mit reichlich 13.000 km und dem Kollegium mit 4700 km fuhren auch unsere Schülerinnen und Schüler innerhalb der drei Wochen weite Strecken: Frieda Möhrstedt und Fritz Witte aus der Klasse 6/2 radelten 747 bzw. 660 km. Jannik Dunsch aus der 8/3 fuhr 416 km. Wir gratulieren zu dieser sportlichen Leistung und dem tollen Beitrag aller Teilnehmer für eine klima- und radfreundliche Stadt.

15. September 23

Wir danken...

… allen fleißigen Sammlern unserer Schule. Ohne Euch wäre dieser Aktionstag nicht so erfolgreich gewesen. Es war sehr erschreckend, wie verschmutzt unsere Umgebung ist. Nun sind wir sensibilisiert und werden weiterhin etwas gegen die Umweltverschmutzung tun.
Verantwortung übernehmen.
Hingucken und Handeln – jetzt erst recht!

Doreen Andriefski

Wir alle für uns - Für einen sauberen Stadtteil

29. August 2023

Die Shortlist auf dem Prüfstand! Und: Es gibt noch sooo viel zu tun!

In der zweiten Schulwoche haben wir mit der AG Schulname die Shortlist nochmals gekürzt von 5 möglichen Namen auf final 4 herausragende Persönlichkeiten, die später dann zur Abstimmung kommen sollen. Dabei haben wir in der AG abgewogen, mit welchen Namen die Schule ausreichend Möglichkeiten zur Durchführung von Projekttagen hat, wo sich interessantes Material finden lässt und der Schwerpunkt der jeweiligen Persönlichkeit tragend für die Schule sein kann. Die Entscheidung für die 4 möglichen Namen der finalen Shortlist fiel einstimmig in der AG.

Zusätzlich entwickelten wir schon einmal den groben Ablauf für die geplanten Projektwochen zu den 4 Namen. Daneben sortierten sich alle Mitglieder der AG einem der Namen zu, um für das nächste AG-Treffen mit Unterstützung einer Fobizz-Pinnwand Materialien zu der jeweiligen Persönlichkeit zu recherchieren und inhaltliche Ideen zur Gestaltung der Projekttage einzubringen.

(J. Näther, Elternteil)

Auszug Ideenboard
pixabay - Geralt
August 23

Klausurtagung zum Schuljahresbeginn

Nach erholsamen Ferien hat das Lehrerteam in der letzten Ferienwoche begonnen, das Schuljahr vorzubereiten. Konkret bedeutet das vor allem, dass das Jahrgangsteam der
5. Klassen die erste Schulwoche plant – schließlich handelt es sich beim Start der Kleinen an der weiterführenden Schule um einen besonderen Moment.  Aber auch für die anderen Jahrgänge gilt es, einiges vorzubereiten: Die 8. Klassen erhalten alle neue Klassenleitungen und starten in die schulischen Profile. Weiterhin hat sich unser Kollegium vergrößert. Da es uns wichtig ist, als Team schnell zusammenzuwachsen, sind wir für das Onboarding, erste Besprechungen sowie kleine Planungsrunden in das Saalegebiet gefahren, um uns dort neben den dienstlichen Pflichten auch schon etwas näher kennenzulernen. Wir sind gespannt auf das neue Schuljahr – es ist das vierte unserer noch jungen Schule. 

04. Juli 2023

Kick off – AG Namensgebung macht sich auf den Weg!

Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen, an der Prager Spitze herrscht nicht nur ein spitzen Klima, sondern es werden auch Vorschläge für einen neuen, spitzen Namen gesammelt. Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen haben fleißig recherchiert und über 40 Namensvorschläge eingereicht. Ein Name soll es werden. Wie soll das gehen?

Darum kümmert sich seit heute eine Arbeitsgruppe bestehend aus Schülerinnen, Lehrerinnen, Eltern, unserem Schulleiter und einer fachkundigen Beraterin der Universität Leipzig. Heute haben wir uns kennengelernt, diskutiert und gesammelt, was unsere Schule ausmacht und was ein passender Name mitbringen sollte. Als Ergebnis wurde die Liste schon etwas kürzer …

Ihr habt Lust mitzumachen? Meldet euch!

(C. Möller, Lehrerin)

AG Namengebung